PARTNER

see signals sea noise wird in enger Kollaboration von wissenschaftlichen und kulturellen Initiativen und Institutionen in Bremerhaven und der Schweiz realisiert.
DSM - Deutsches SchifffahrtsmuseumSchiffe können Sehnsuchtsorte, Wissensspeicher und vieles mehr sein. Ohne Schiffe wäre unsere Welt eine andere. Denn Schiffe bewegen – Menschen und Güter, Ideologien und Informationen. Sie sind Zeitzeugen, stumm und mitteilsam zugleich. Deshalb erzählt das Deutsche Schifffahrtsmuseum (DSM) / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte ihre Historie und verdeutlicht die Beziehung zwischen Mensch und Meer in der Dauer- und in vielen Sonderausstellungen.

AWI - Alfred Wegener InstitutAls international anerkanntes Kompetenzzentrum der Polar- und Meeresforschung gehört das Alfred-Wegener-Institut zu den wenigen wissenschaftlichen Einrichtungen in der Welt, die in Arktis und Antarktis gleichermaßen aktiv sind. Es koordiniert die deutsche Polarforschung, erforscht aber auch die Nordsee und ihre deutschen Küstenregionen. Mit seiner innovativen Forschung, einer ausgezeichneten wissenschaftlichen Infrastruktur und langjähriger Expertise untersucht das Alfred-Wegener-Institut praktisch alle Bereiche des Erdsystems - von der Atmosphäre bis zum Grund der Meere. Das Klimageschehen der Erde zu verstehen, ist dabei zunehmend in den Mittelpunkt der wissenschaftlichen Arbeit gerückt.

.kab - Kreativer Aufbruch BremerhavenEine lebenswerte Stadt braucht Kreativität und Kultur ...und muss diese zusammen mit Akteuren und Akteurinnen gestalten.
.kab bildet die Schnittstelle zwischen den Kultur- und Kreativakteuren und der Stadt Bremerhaven.


Kunstverein BremerhavenDer Kunstverein Bremerhaven von 1886 e. V. ist eine der ältesten kulturellen Einrichtungen Bremerhavens und des Unterweserraums. In dem erst 1827 gegründeten Bremerhaven war seine Gründung ein Bestandteil der kulturellen Emanzipation der jungen Gemeinde gegenüber Bremen sowie zugleich ein selbstbewusstes Zeichen für den Anspruch der Oberzentrumsfunktion innerhalb des Dreistädtekonglomerates an der Wesermündung. In dieser Tradition steht der Verein nunmehr seit  125 Jahren für Ausstellungen und Veranstaltungen im Bereich der bildenden Kunst. In der Kunsthalle verfügt er seit 1964 über ein eigenes Ausstellungshaus.